ifv_NETZWERK

Sommer-Exkursion 2019

   

.

  • SIEMENS PRÜFCENTER WEGBERG-WILDENRATH
  • Termin: Donnerstag, 04.07.2019
  • Ort: Siemens Mobility GmbH – PCW – in Wegberg-Wildenrath
  • Friedrich-List-Allee 1, 41844 Wegberg-Wildenrath
  • Informationen zur SOMMER-EXKURSION 2019 zum Download

.

.

Haben Sie Fragen?

>>> Kontakt zur Vereinsgeschäftsstelle

.

.

#

.

SOMMER-EMPFANG 2019

.

  • Termin: 05.07.2019
  • Uhrzeit: 18 – ca. 22 Uhr
  • Ort: Restaurant NOLLE, S-Bahnbogen 203, Georgenstraße, 10117 Berlin

.

Der beliebte IFV-SOMMER-EMPFANG wird im Restaurant NOLLE stattfinden, welches uns neben einer guten Küche auch einen akustischen Eindruck von Schienenfahrzeugen im Fahrbetrieb bieten wird.

 

 

 

 

 

[ Bilder >>> https://www.restaurant-nolle.de ]

 

.

Organisatorischer Hinweis:

Das Abend­essen im Restaurant findet – wie beim IFV üblich – auf „Selbstzahlerbasis“ statt, was bedeutet: Jeder Gast zahlt beim Wirt genau das, was er bestellt hat.

.

.

 

.

ANMELDUNG /// RÜCKMELDEFORMULAR

_

 

>>> Online-Anmeldeformular für persönliche Vereinsmitglieder (KOMBI-Formular für MV plus Sommer-Empfang)

(Falls das Online-Formular nicht korrekt angezeigt werden sollte, verwenden Sie das konventionelle Anmeldeformular – PDF .)

_

 

>>> Anmeldeformular für Mitglieder im Firmenförderkreis (KOMBI-Formular für MV plus Sommer-Empfang) 

(Falls das Online-Formular nicht korrekt angezeigt werden sollte, verwenden Sie das konventionelle Anmeldeformular – PDF .)

_

 

>>> Anmeldeformular für MITGLIEDER (und Begleitpersonen) NUR zum SOMMER-EMPFANG (ohne MV)

.

.


.

Fragen an die Geschäftsstelle >>> Kontakt

.

 

#

 

 

Sommer-Exkursion 2019

   

.

  • SIEMENS PRÜFCENTER WEGBERG-WILDENRATH
  • Termin: Donnerstag, 04.07.2019
  • Ort: Siemens Mobility GmbH – PCW –
  • Friedrich-List-Allee 1, 41844 Wegberg-Wildenrath
  • Informationen zur SOMMER-EXKURSION 2019 zum Download

.

.

.

GESCHÄFTSFÜHRER-EXKURSION zu einem besonders interessanten Standort vom Siemens Mobility GmbH

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. lädt die Repräsentanten der Mitgliedsfirmen im IFV-Förderkreis herzlich ein, bei dieser besonderen Sommer-Exkursion 2019 dabei zu sein!

Mit der GESCHÄFTSFÜHRER-EXKURSION bedanken wir uns mit einer interessanten Sommerreise zu einem interessanten Exkursionsziel bei unseren geschätzten Förderkreismitgliedern für die ganzjährige Unterstützung des Vereins.

Bei der IFV-SOMMER-EXKURSION begegnen sich Teilnehmer aus der Führungsetage der Förderkreis-Mitglieder zu einer interessanten Besichtigung, zum fachlichen Gedankenaustausch sowie zum persönlichen Networking.

 

  • Information zum Ablauf:

 

.

.

Haben Sie Fragen?

>>> Kontakt zur Vereinsgeschäftsstelle

.

.

#

[Berlin, 12. Juni 2019]

REAKTIVIERUNG von BAHNSTRECKEN

 

Der INTERDISZIPLINÄRE FORSCHUNGSVERBUND BAHNTECHNIK e.V. fordert die zügige Reaktivierung von Bahnstrecken in Deutschland. 

 

Der IFV-Geschäfstsführer E. Schulz erläutert die IFV-Initiative zur Förderung des Bahnverkehrs als dem mit Abstand umweltfreundlichsten Verkehrsträger: “Es reicht nicht aus, die Reaktivierung von Bahntstrecken in der Theorie zu fordern. Man muss es auch praktisch tun!”

 

IFV BAHNTECHNIK e.V. startet eine Initiative zur REAKTIVIERUNG VON BAHNSTRECKEN in Deutschland.

 

Für eine derart komplexe Aufgabenstellung wie die Reaktivierung von Bahnstrecken ist viel Wissen erforderlich. Die notwendigen Arbeitsschritte bis zur Wiederaufnahme des Bahnbetriebs sind umfangreich – und dementsprechend teuer. Der IFV BAHNTECHNIK e.V. wird im Spätsommer 2019 zur Gründung eines NEUEN ARBEITSKREISES einladen, welcher speziell auf die Aufgabenstellung REAKTIVIERUNG VON BAHNSTRECKEN und WIEDERAUFNAHME VON BAHNBETRIEB ausgerichtet ist.“, so Schulz.

 

Anfragen von Interessenten zur Mitgliedschaft in diesem neuen Arbeitskreis AK#28 können bereits jetzt formlos an den IFV-Geschäftsführer gerichtet werden. >>> KONTAKT

  • STICHTWORT Arbeitskreis#28

 

* Teilnehmer des Arbeitskreises sind Experten aus Unternehmen, die sich professionell mit der Reaktivierung von Bahnstrecken beschäftigen (Verkehrsplaner, Bauunternehmen, Verkehrsbetreibe) sowie Dienstleister, die hierbei spezielle Aufgaben übernehmen können.

 

 

 

.

_

Bitte senden Sie mir Informationen zu den von mir ausgewählten BAHNTECHNIK-VERANSTALTUNGEN zu!



Die Daten von Arbeitskreisteilnehmern werden gemäß der Datenschutzerklärung des IFV erhoben und gespeichert, verarbeitet und gelöscht - im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Informationssendungen des IFV können jederzeit durch einfache Mitteilung abbestellt werden - formlos per E-Mail, mit einem Brief bzw. Telefax oder auch telefonisch.



_

.

#

[Berlin / Hennigsdorf, 27.05.2019]

 

Bombardier Transportation GmbH wird Mitglied im Thinktank Bahntechnik.

 

 

Geschäftsführer E. Schulz begrüßt die aktive Mitwirkung von Bombardier Transportation GmbH beim Thinktank BAHN-SICHERHEIT: “Der IFV schätzt seit vielen Jahren die Kompetenz von Bombardier und freut sich auf die Zusammenarbeit – insbesondere auf den Gebieten PASSIVE SAFETY / CRASHWORTHINESS.”

.

.

.

 

 

 

[Berlin / Ybbsitz, 10. Mai 2019]

.

Seisenbacher GmbH (mit Sitz in Ybbsitz / Österreich) ist Mitglied im Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V.

 

Seisenbacher GmbH hat während 12. internationalen Fachtagung zur Bahnsicherheit PASSIVE SAFETY 2019 einen Antrag auf Mitgliedschaft im Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. gestellt. Der Antrag wurde satzungsgemäß angenommen.

IFV-Geschäftsführer Schulz freut sich darüber, mit Seisenbacher GmbH einen kompetenten Anbieter für Interieur-Komplettlösungen für Schienenfahrzeuge im Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK aufnehmen zu können: “Die Herausforderungen von qualitativ hochwertigen Innenraum-Lösungen für die Passagiersicherheit wurde während des Fachsymposiums vielfach betont. Die Aufnahme von Seisenbacher in das interdisziplinäre Kompetenznetz Bahntechnik ist daher konsequent. Wir freuen uns auf produktive Zusammenarbeit im neu gegründeten Thinktank BAHN-SICHERHEIT II..

Der neu gegründete Thinktank BAHN-SICHERHEIT II beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Themenkreis “Sicherer Innenraum / Interior equipment”.

.

.

.

Bahntechnik-Nachrichtenserver / Soziale Medien:

#

 

 

Drei neue THINKTANKS zum Thema Bahn-Sicherheit werden während der internationalen Expertenkonferenz PASSIVE SAFETY 2019 am 9.-10. Mai 2019 in Berlin gestartet.

  •    Thinktank BAHN-SICHERHEIT I (Unfallsicherheit / Crashworthiness)
  •    Thinktank BAHN-SICHERHEIT II (Sicherer Innenraum / Interior equipment)
  •    Thinktank BAHN-SICHERHEIT III (Sicheres Fahrzeug-Design / Exterior design and aerodynamics)

.

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. ist eine Non-Profit-Organisation, die für Vereinsmitglieder hocheffiziente Plattformen für die systematische Vernetzung der führenden Köpfe der Bahn- und Verkehrstechnik bereitstellt. Zu sehr vernünftigen Preisen, die durch die finanziellen Beiträge unserer Förderkreismitglieder gestützt werden.

Nutzen Sie die Gelegenheit, zum kleinstmöglichen Preis den größtmöglichen Vorteil durch systematisches Networking zu erhalten.

Jahresgebühr für die Mitgliedschaft in einem Thinktank:  1 Euro pro Jahr 

*Dieser Sonderpreis für Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V., die im Experten- bzw. Firmenverzeichnis gelistet sind, solange eine ungekündigte Mitgliedschaft besteht und die Jahresbeiträge mit dem SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen werden können.

Ansonsten gilt der Standardpreis:  220 Euro (netto)

.

.

Anträge auf Mitgliedschaft können ab sofort gestellt werden.

>>> Download >>> tt.pdf

.


.

.

Was?

Im Thinktank BAHN-SICHERHEIT I, II, III werden ausgewählte Themen der Bahntechnik vorgestellt und diskutiert – auf der Suche nach innovativen Ansätzen.

Bei den mehrstufigen Diskussionsrunden werden für zukünftige Verkehrsaufgaben relevante Anforderungen der Betreiber und neue, lösungsorientierten Vorschläge von Systemhäusern und der gesamten Lieferantenkette erörtert. Hierbei werden im internationalen Vergleich die unterschiedlichen Ansätze verglichen. In einem ergebnisoffenen Diskurs kann sich der jeweils beste Lösungsvorschlag von anderen Ansätzen abheben.

Weitere Thinkanks sind in der Datei >>> tt.pdf  <<<  gelistet. Die Themen der Thinktanks werden dem aktuellen Bedarf angepasst. Thematische Vorschläge sind willkommen!

.

Wer?

Zielgruppe des Thinktanks sind Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK (Mitgliedsfirmen bzw. Experten) sowie Experten mit Gaststatus.

Für IFV-Mitglieder kostet die Mitgliedschaft im Thinktank nur 1 Euro, sofern sie mit einem aktuellen Kompetenzprofil auf www.bahntechnik-firmen.info bzw. www.bahntechnik-experten.info vertreten sind. Ansonsten beträgt die Jahresgebühr 220 Euro pro Thinktank.

Die Thinktanks ergänzen das systematische Networking des IFV BAHNTECHNIK und können bei bestimmten Fachfragen auch mit den Arbeitskreisen verzahnt werden.

.

Wann?

Jeder Thinktank trifft sich grundsätzlich einmal pro Jahr zu einer Hauptversammlung. Aus dieser Jahreshauptversammlung können einzelne Arbeitsgruppen (Working Group bzw. Task Force) aufgestellt werden, die sich häufiger treffen um ausgewählte Spezialthemen zu vertiefen bzw. zu beschleunigen. Die Sitzungen sind nicht öffentlich. Die Termine und Versammlungsorte werden von den Mitgliedern selbst festgelegt und über das Thinktank-Intranet bekannt gegeben. Die personalisierten Zugangsdaten (Login-Code) werden den Thinktank-Mitgliedern individuell mitgeteilt.

.


.

 

Abgrenzung zu den ARBEITSKREISEN

Die Arbeitskreise verfolgen einen anderen inhaltlichen Ansatz, sind durch eine weitaus höhere Intensität der Zusammenarbeit gekennzeichnet und werden dementsprechend anders organisiert.

Anders als bei den auf KREATIVITÄT ausgerichteten Thinktanks gibt es bei den Arbeitskreisen eine ERGEBNISORIENTIERTE Arbeitsliste.

Der höhere organisatorische Aufwand ist mit höheren Preisen für die Mitgliedschaft verbunden. Für Mitgliedsfirmen im IFV-Förderkreis ist eine Preisreduzierung von 1000 Euro pro Arbeitskreis möglich, sofern dies bei der Antragstellung angekreuzt wird.

Antragsformular für Arbeitskreise >>> ak.pdf

 

 

Thinktank-Bahntechnik.info

European Network of Railway Competence

 

 

 

 

Thinktank-Bahntechnik

Neue Struktur der interdisziplinären Thinktanks (ab Sommer 2019):

  •    Thinktank Pünktlichkeit im öffentlichen Verkehr (insbesondere Bahnverkehr)
  •    Thinktank Preismodelle im öffentlichen Verkehr (insbesondere Zeitkarten)
  •    Thinktank Obsoleszenz im Fahrzeugbau (insbesondere Schienenfahrzeuge)
  •    Thinktank Instandhaltungsprozesse Fahrzeuge
  •    Thinktank Instandhaltungsprozesse Infrastruktur
  •    Thinktank URBAN MOBILITY (insbesondere Straßenbahn und U-Bahn)
  •    Thinktank Bahn-WERKSTOFFE (insbesondere „Bionik“ und „neue Materialien“)
  •    Thinktank BAHN-SICHERHEIT I (Unfallsicherheit / Crashworthiness)
  •    Thinktank BAHN-SICHERHEIT II (Sicherer Innenraum / Interior equipment)
  •    Thinktank BAHN-SICHERHEIT III (Sicheres Fahrzeug-Design / Exterior design and aerodynamics)
  •    Thinktank VERKEHRSSICHERHEIT (autonomes Fahren bzw. Automatisierung)
  •    Thinktank Rechtliche Aspekte im Bahnwesen (aktuelle Rechtsprechung)
  •    Thinktank Spezialthemen für Bahn-Betreiber (LCC, RAMS, CSM, ECM, SMS)
  •    Vorschläge für weitere Themen sind willkommen!.

.

.


.

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. ist eine Non-Profit-Organisation, die für Vereinsmitglieder hocheffiziente Plattformen für die systematische Vernetzung der führenden Köpfe der Bahn- und Verkehrstechnik bereitstellt. Zu sehr vernünftigen Preisen, die durch die finanziellen Beiträge unserer Förderkreismitglieder gestützt werden.

Nutzen Sie die Gelegenheit, zum kleinstmöglichen Preis den größtmöglichen Vorteil durch systematisches Networking zu erhalten.

Jahresgebühr für die Mitgliedschaft in einem Thinktank:  1 Euro pro Jahr  

*Dieser Sonderpreis für Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V., die im Experten- bzw. Firmenverzeichnis gelistet sind, solange eine ungekündigte Mitgliedschaft besteht und die Jahresbeiträge mit dem SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen werden können.

Ansonsten gilt der Standardpreis:  220 Euro (netto)

.

.

Anträge auf Mitgliedschaft können ab sofort gestellt werden.

>>> Download >>> tt.pdf

.


.

.

Was?

Im Thinktank BAHN-SICHERHEIT I, II, III werden ausgewählte Themen der Bahntechnik vorgestellt und diskutiert – auf der Suche nach innovativen Ansätzen.

Bei den mehrstufigen Diskussionsrunden werden für zukünftige Verkehrsaufgaben relevante Anforderungen der Betreiber und neue, lösungsorientierten Vorschläge von Systemhäusern und der gesamten Lieferantenkette erörtert. Hierbei werden im internationalen Vergleich die unterschiedlichen Ansätze verglichen. In einem ergebnisoffenen Diskurs kann sich der jeweils beste Lösungsvorschlag von anderen Ansätzen abheben.

Weitere Thinkanks sind in der Datei >>> tt.pdf  <<<  gelistet. Die Themen der Thinktanks werden dem aktuellen Bedarf angepasst. Thematische Vorschläge sind willkommen!

.

Wer?

Zielgruppe des Thinktanks sind Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK (Mitgliedsfirmen bzw. Experten) sowie Experten mit Gaststatus.

Für IFV-Mitglieder kostet die Mitgliedschaft im Thinktank nur 1 Euro, sofern sie mit einem aktuellen Kompetenzprofil auf www.bahntechnik-firmen.info bzw. www.bahntechnik-experten.info vertreten sind. Ansonsten beträgt die Jahresgebühr 220 Euro pro Thinktank.

Die Thinktanks ergänzen das systematische Networking des IFV BAHNTECHNIK und können bei bestimmten Fachfragen auch mit den Arbeitskreisen verzahnt werden.

.

Wann?

Jeder Thinktank trifft sich grundsätzlich einmal pro Jahr zu einer Hauptversammlung. Aus dieser Jahreshauptversammlung können einzelne Arbeitsgruppen (Working Group bzw. Task Force) aufgestellt werden, die sich häufiger treffen um ausgewählte Spezialthemen zu vertiefen bzw. zu beschleunigen. Die Sitzungen sind nicht öffentlich. Die Termine und Versammlungsorte werden von den Mitgliedern selbst festgelegt und über das Thinktank-Intranet bekannt gegeben. Die personalisierten Zugangsdaten (Login-Code) werden den Thinktank-Mitgliedern individuell mitgeteilt.

.


.

 

Abgrenzung zu den ARBEITSKREISEN

Die Arbeitskreise verfolgen einen anderen inhaltlichen Ansatz, sind durch eine weitaus höhere Intensität der Zusammenarbeit gekennzeichnet und werden dementsprechend anders organisiert.

Anders als bei den auf KREATIVITÄT ausgerichteten Thinktanks gibt es bei den Arbeitskreisen eine ERGEBNISORIENTIERTE Arbeitsliste.

Der höhere organisatorische Aufwand ist mit höheren Preisen für die Mitgliedschaft verbunden. Für Mitgliedsfirmen im IFV-Förderkreis ist eine Preisreduzierung von 1000 Euro pro Arbeitskreis möglich, sofern dies bei der Antragstellung angekreuzt wird.

Antragsformular für Arbeitskreise >>> ak.pdf

 

 

.


.

Werden Sie jetzt aktiv – werden Sie Mitglied!

.

Antrag auf Mitgliedschaft – Teilnahme an Sitzungen und Workshops

>>> Download >>> tt.pdf

—.


.

Informationen anfordern – NUR Informationen – KEINE Teilnahme an Sitzungen

 

.

.

.


.

 

 

 

 

 

Systematisches Networking von kompetenten Partnern der Bahn- und Verkehrstechnik!

Hier sind Sie genau richtig! >>> www.ifv-bahntechnik.de

   

.

 
Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie genau richtig, wenn Sie sich mit relevanten Themen der Bahn- und Verkehrstechnik in Wirtschaft und Wissenschaft beschäftigen und wenn Sie an der systematischen Vernetzung von Firmen, Institutionen und Experten interessiert sind.

.

Haben Sie Fragen? >>> www.ifv-bahntechnik.de/ansprechpartner


.


.

Teilnehmer-Statements zur Frage: Würden Sie die Fachveranstaltungen des IFV BAHNTECHNIK weiterempfehlen?


   

.

Wenn Sie sich JETZT für eine der nächsten Bahntechnik-Fachveranstaltungen anmelden möchten,

nutzen Sie einfach die neuen

ONLINE-ANMELDEFORMULARE:

.

.

 

...   ...


IFV-Startseite
VEREINSPROFIL

.

.


IFV-Veranstaltungen
Sie möchten sich als Teilnehmer für eine der nächsten IFV-Veranstaltungen anmelden? HIER finden Sie das ONLINE-ANMELDEFORMULAR!

ANMELDEN

Terminvorschau Bahntechnik DOWNLOAD >>> timetable.pdf Download >>> IFV-Timetable.pdf  
TWITTER @bahntechnik