ifv_VERANSTALTUNGEN

.

RAIL-MAINTENANCE 2020

Moderne Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Bahn-Infrastruktur

.

.

.

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/instandhaltung

.


.

Was können Sie jetzt tun?

.

Anmeldung als REFERENT (OPEN CALL FOR PAPERS) >>> Online-Formular Referentenanmeldung

.

Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> Online-Formular Teilnehmeranmeldung

.

Unverbindliche Anforderung von Informationsmaterial für INTERESSENTEN >>> Online-Formular für den Informationsdienst INSTANDHALTUNG

.


.

Fragen zum Tagung?

Kontakt zum Tagungsleiter

.

#

.

RAIL-NOISE 2020

Reduzierung von Bahnlärm

.

.

.

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/rail-noise

.


.

Was können Sie jetzt tun?

.

Anmeldung als REFERENT (OPEN CALL FOR PAPERS) >>> Online-Formular Referentenanmeldung

.

Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> Online-Formular Teilnehmeranmeldung

.

Unverbindliche Anforderung von Informationsmaterial für INTERESSENTEN >>> Online-Formular für den Informationsdienst Bahn-Akustik (Noise)

.


.

Fragen zum Tagung?

Kontakt zum Tagungsleiter

.

#

Terminänderung für die Veranstaltung Bahn-Brandschutz 2020:

.

Das Fachsymposium FIRE SAFETY IN RAILWAY SYSTEMS um einen Tag nach vorne verschoben.

Neuer Termin: 11. – 12. März 2020 (also Mittwoch und Donnerstag)

Neuer Veranstaltungsort: München

.

FIRE-SAFETY 2020

Bahn-Brandschutz bei Schienenfahrzeugen und Bahn-Bauwerken

  • Termin: 11. – 12. März 2020
  • Tagungsort: MÜNCHEN

.

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/fire-safety

.


.

Was können Sie jetzt tun?

.

Anmeldung als REFERENT (OPEN CALL FOR PAPERS) >>> Online-Formular Referentenanmeldung

.

Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> Online-Formular Teilnehmeranmeldung

.

Unverbindliche Anforderung von Informationsmaterial für INTERESSENTEN >>> Online-Formular für den Informationsdienst BRANDSCHUTZ

.


.

Fragen zum Tagung?

Kontakt zum Tagungsleiter

.

#


.

Consulting-Academy and Consulting-Certificate

Weiterbildung von Bahn-Beratern

Zertifizierung von Bahn-Beratern


 

.

.

Intensiv-Seminar: CONSULTING-COMPETENCE = Kompetente Beratung – Speziell für Consulting-Projekte im Bahnbereich

Bei Interesse können Sie per E-Mail INFORMATIONSMATERIAL zu diesem Seminar anfordern:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de

.


.

Seminarinhalte CONSULTING-COMPETENCE (Eintagesseminar)

.

Methodenwissen für Berater von A – Z (Consulting-Toolbox)

Consulting-Competence – speziell für Ingenieure im Bereich Bahn- und Verkehrstechnik

Professionelle Beratungsmethodik hilft Auftraggebern und Beratern bei der Ausschreibung, der Akquisition, der Bearbeitung und Dokumentation von Beratungsprojekten.

 

 

.

  • Grundlagen des Management-Consulting

– Der Markt für Consulting-Dienstleistungen (Consulting-Trends, Präferenzen bei technischer und / oder wirtschaftlicher Beratung, Wettbewerbssituation)

– Musterverträge für Consultants (Werk- bzw. Dienstverträge) in Theorie und Praxis

– Psychologische Aspekte im Verhältnis von ratsuchenden Mandanten und ratgebenden Experten. Welches sind die „typischen“ Streitfälle? – Wie kann man diese vermeiden?

 

  • Management-Consulting: Toolbox für alle Phasen der Beratung

– Lebenszyklusmodell eines Management-Consulting-Unternehmens von der Gründung bis zur Beendigung einer langjährigen erfolgreichen Consultant-Tätigkeit

– Gründung einer Consulting-Firma: Formelle Voraussetzungen, Steuern, Finanzierung und typische „Stolpersteine der Vertragsgestaltung“ – (GbR, Partnerschaft, GmbH)

– Konzeption von Consulting-Produkten (Gestaltung beim Kernprozess und Support) sowie Akquisition für „gehobene“ bzw. „komplexe“ Dienstleistungen

– Consulting-Projekte I: Grundlagen und idealtypisches Projektdesign

– Consulting-Projekte II: Konventionelle Ansätze (klassische Beratungsmethoden)

– Consulting-Projekte III: Neuere Ansätze des Consultings (Next Consulting-Toolbox)

– Kritische Phasen im Consulting (Belastungsproben für die Vertragspartnerschaft)

– Weiterentwicklung von Beratungsmodulen und Consulting-Geschäftsfeldern („4.0“)

– Kauf bzw. Verkauf von Consulting-Unternehmen (Mergers & Akquisition) bzw. Beendigung der Beratungstätigkeit durch Verkauf des Büros (bzw. MBO)

 

  • Consulting-Praxis (Workshops zu typischen Beratungssituationen)

– Bedarfsermittlung und Angebotserstellung bei Unternehmen der Bahntechnik

– Projektmanagement und Multiprojektmanagement bei Beratungsprojekten

– Krisenmanagement, Leistungsstörungen und betriebswirtschaftliche Abrechnung

.

(Hinweis: Das Seminarprogramm ist vorläufig – Die Seminarmodule werden am Veranstaltungsbeginn (teilweise) an die Teilnehmerwünsche angepasst.)

.

.


.

 

.

Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

An einem Tag lernen Sie die TOOLBOX für ERFOLGREICHES CONSULTING kennen! Sie erhalten Orientierung über die Grundlagen ordnungsgemäßer Beratung. Sie erfahren, wie Sie – auch aus Sicht der Mandanten – erfolgreiche Beratungsprojekte realisieren können!

  • Ausschreibung von Beratungsprojekten – (Angebots- und Vertragsgestaltung)
  • Durchführung von Beratungsprojekten
  • Erfolgsfaktoren von Beratungsprojekten (Beispiele aus der Bahn- und Verkehrstechnik)

.


.

Consulting-Academy and Consulting-Certificate

Weiterbildung von Bahn-Beratern

Zertifizierung von Bahn-Beratern


 

.

.

  • Der IFV BAHNTECHNIK e.V. führt regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY in Kooperation mit der FACHGESELLSCHAFT FÜR QUALIFIZIERTE BERATER ( www.fg-berater.de ) sowie dem INSTITUT FÜR MANAGEMENT-CONSULTING ( www.institut-fuer-management-consulting.de ) durch.

.


.

.

 

 

.

  • Die Teilnahme an den Veranstaltungen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY kann bei der Zertifizierung zum CERTIFIED-CONSULTANT als “qualifizierende Weiterbildungsveranstaltung” anerkannt werden  ( www.certified-consultant.com ).

.

.

.

.

Worum geht es bei der CONSULTING-ACADEMY?

CONSULTING-COMPETENCE!

Wir möchten die BESONDERS GUTEN BERATER, die im Gefilde der Bahntechnik professionell tätig sind, identifizieren und mit einem speziellen BERATER-ZERTIFIKAT auszeichnen. Der Prozess der Berater-Zertifizierung ist in anderen Sektoren bereits seit Jahrzehnten erprobt und die diesbezügliche Zertifizierungs-Ordnung hat sich gut bewährt.

Durch die Auszeichnung als CERTIFIED-CONSULTANT können die so hervorgehobenen Berater auch von beratungssuchenden Unternehmen besser erkannt und in qualitativ hochwertige Projekte eingebunden werden. Davon profitieren alle Seiten des Marktes, denn: Wer möchte schon mit weniger qualifizierten Beratern in komplexe Projekte starten?

Den von uns auf diese Weise empfohlenen Beratern geben wir die Möglichkeit, vor einem interessierten Publikum Fachvorträge zu halten (bzw. neudeutsch einen “Pitch” vor der Zielgruppe abzuliefern).

.

.

>>> RAIL-CONSULTING-ACADEMY

.

PROFESSIONELLE BERATUNG im Bereich BAHN- und VERKEHRSTECHNIK

Berater aller bahnrelevanten Fachbereiche können sich mit Präsentationen zu aktuellen Themen (eigener Wahl) bzw. zu bereits abgeschlossenen Beratungsprojekten vor einem interessierten Publikum aus der Bahnindustrie bzw. dem Dienstleistungssektor vorstellen. Zugelassen sind Vortragsvorschläge aus allen technischen und wirtschaftlichen Beratungsfeldern; insbesondere aus dem Bereich Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung. Inhaltliche Bezüge zur Bahn- bzw. Verkehrstechnik sollten erkennbar sein.

ERSTMALIG können die im Rahmen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY von Beratern gehaltenen Fachvorträge als Qualifizierungsleistung für das >Bahn-Berater-Zertifikat< anerkannt werden (siehe: Certified-Consultant.com). Zulässig sind Vorträge bzw. Workshops von Beratenden Ingenieuren, Wirtschaftsingenieuren, Consultants etc.

.

.

Organisatorische Hinweise: Consulting-Academy for Professional Railway-Consultants

Nächste Veranstaltung >>> www.ifv-bahntechnik.de/timetable.pdf 

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/consulting-academy

Anmeldung als REFERENT mit dem online-Formular >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/referenten

Informationen für TEILNEHMER anfordern >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/teilnehmer

.

.

.

SPECIAL CALL FOR PAPERS  >>>  QUALIFIZIERTE BERATER TRAGEN VOR!  

RAIL-CONSULTING-ACADEMY //  CONSULTING-COMPETENCE

Berater aller bahnrelevanten Fachbereiche können sich mit Präsentationen zu aktuellen Themen (eigener Wahl) bzw. zu bereits  abgeschlossenen Beratungsprojekten vor einem interessierten Publikum aus der Bahnindustrie bzw. dem Dienstleistungssektor vorstellen. Zugelassen sind Vortragsvorschläge aus allen technischen und wirtschaftlichen Beratungsfeldern; insbesondere aus dem Bereich Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung. Inhaltliche Bezüge zur  Bahn- bzw. Verkehrstechnik sollten erkennbar sein.

.

.

>>> Call for Papers >>>

.

>>> Referenten >>> Referenten-Ameldung

.

>>> Teilnehmer >>> Teilnehmer-Vormerkung

.

.

.

Wenn Sie mehr zum WEITERBILDUNGSFAHRPLAN erfahren möchten:

.

.

.

.

.

.

.

.

Alle Informationen zum Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Bahnbranche >>> www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildungINFO

.

#

Intensiv-Seminar: CONSULTING-COMPETENCE = Kompetente Beratung – Speziell für Consulting-Projekte im Bahnbereich

Bei Interesse können Sie per E-Mail INFORMATIONSMATERIAL zu diesem Seminar anfordern:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de


.

Seminarinhalte CONSULTING-COMPETENCE (Eintagesseminar)

Methodenwissen für Berater von A – Z (Consulting-Toolbox)

Consulting-Competence – speziell für Ingenieure im Bereich Bahn- und Verkehrstechnik

Professionelle Beratungsmethodik hilft Auftraggebern und Beratern bei der Ausschreibung, der Akquisition, der Bearbeitung und Dokumentation von Beratungsprojekten.

 

  • Grundlagen des Management-Consulting

– Der Markt für Consulting-Dienstleistungen (Consulting-Trends, Präferenzen bei technischer und / oder wirtschaftlicher Beratung, Wettbewerbssituation)

– Musterverträge für Consultants (Werk- bzw. Dienstverträge) in Theorie und Praxis

– Psychologische Aspekte im Verhältnis von ratsuchenden Mandanten und ratgebenden Experten. Welches sind die „typischen“ Streitfälle? – Wie kann man diese vermeiden?

 

  • Management-Consulting: Toolbox für alle Phasen der Beratung

– Lebenszyklusmodell eines Management-Consulting-Unternehmens von der Gründung bis zur Beendigung einer langjährigen erfolgreichen Consultant-Tätigkeit

– Gründung einer Consulting-Firma: Formelle Voraussetzungen, Steuern, Finanzierung und typische „Stolpersteine der Vertragsgestaltung“ – (GbR, Partnerschaft, GmbH)

– Konzeption von Consulting-Produkten (Gestaltung beim Kernprozess und Support) sowie Akquisition für „gehobene“ bzw. „komplexe“ Dienstleistungen

– Consulting-Projekte I: Grundlagen und idealtypisches Projektdesign

– Consulting-Projekte II: Konventionelle Ansätze (klassische Beratungsmethoden)

– Consulting-Projekte III: Neuere Ansätze des Consultings (Next Consulting-Toolbox)

– Kritische Phasen im Consulting (Belastungsproben für die Vertragspartnerschaft)

– Weiterentwicklung von Beratungsmodulen und Consulting-Geschäftsfeldern („4.0“)

– Kauf bzw. Verkauf von Consulting-Unternehmen (Mergers & Akquisition) bzw. Beendigung der Beratungstätigkeit durch Verkauf des Büros (bzw. MBO)

 

  • Consulting-Praxis (Workshops zu typischen Beratungssituationen)

– Bedarfsermittlung und Angebotserstellung bei Unternehmen der Bahntechnik

– Projektmanagement und Multiprojektmanagement bei Beratungsprojekten

– Krisenmanagement, Leistungsstörungen und betriebswirtschaftliche Abrechnung

(Hinweis: Das Seminarprogramm ist vorläufig – Die Seminarmodule werden am Veranstaltungsbeginn (teilweise) an die Teilnehmerwünsche angepasst.)


Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

An einem Tag lernen Sie die TOOLBOX für ERFOLGREICHES CONSULTING kennen! Sie erhalten Orientierung über die Grundlagen ordnungsgemäßer Beratung. Sie erfahren, wie Sie – auch aus Sicht der Mandanten – erfolgreiche Beratungsprojekte realisieren können!

  • Ausschreibung von Beratungsprojekten – (Angebots- und Vertragsgestaltung)
  • Durchführung von Beratungsprojekten
  • Erfolgsfaktoren von Beratungsprojekten (Beispiele aus der Bahn- und Verkehrstechnik)


.

Consulting-Academy and Consulting-Certificate

Weiterbildung von Bahn-Beratern

Zertifizierung von Bahn-Beratern


 

Consulting-Academy

  • Der IFV BAHNTECHNIK e.V. führt regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY in Kooperation mit der FACHGESELLSCHAFT FÜR QUALIFIZIERTE BERATER ( www.fg-berater.de ) sowie dem INSTITUT FÜR MANAGEMENT-CONSULTING ( www.institut-fuer-management-consulting.de ) durch.


 

.

  • Die Teilnahme an den Veranstaltungen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY kann bei der Zertifizierung zum CERTIFIED-CONSULTANT als “qualifizierende Weiterbildungsveranstaltung” anerkannt werden  ( www.certified-consultant.com ).

Worum geht es bei der CONSULTING-ACADEMY?

CONSULTING-COMPETENCE!

Wir möchten die BESONDERS GUTEN BERATER, die im Gefilde der Bahntechnik professionell tätig sind, identifizieren und mit einem speziellen BERATER-ZERTIFIKAT auszeichnen. Der Prozess der Berater-Zertifizierung ist in anderen Sektoren bereits seit Jahrzehnten erprobt und die diesbezügliche Zertifizierungs-Ordnung hat sich gut bewährt.

Durch die Auszeichnung als CERTIFIED-CONSULTANT können die so hervorgehobenen Berater auch von beratungssuchenden Unternehmen besser erkannt und in qualitativ hochwertige Projekte eingebunden werden. Davon profitieren alle Seiten des Marktes, denn: Wer möchte schon mit weniger qualifizierten Beratern in komplexe Projekte starten?

Den von uns auf diese Weise empfohlenen Beratern geben wir die Möglichkeit, vor einem interessierten Publikum Fachvorträge zu halten (bzw. neudeutsch einen “Pitch” vor der Zielgruppe abzuliefern).

.

.

>>> RAIL-CONSULTING-ACADEMY

.

PROFESSIONELLE BERATUNG im Bereich BAHN- und VERKEHRSTECHNIK

Berater aller bahnrelevanten Fachbereiche können sich mit Präsentationen zu aktuellen Themen (eigener Wahl) bzw. zu bereits abgeschlossenen Beratungsprojekten vor einem interessierten Publikum aus der Bahnindustrie bzw. dem Dienstleistungssektor vorstellen. Zugelassen sind Vortragsvorschläge aus allen technischen und wirtschaftlichen Beratungsfeldern; insbesondere aus dem Bereich Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung. Inhaltliche Bezüge zur Bahn- bzw. Verkehrstechnik sollten erkennbar sein.

ERSTMALIG können die im Rahmen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY von Beratern gehaltenen Fachvorträge als Qualifizierungsleistung für das >Bahn-Berater-Zertifikat< anerkannt werden (siehe: Certified-Consultant.com). Zulässig sind Vorträge bzw. Workshops von Beratenden Ingenieuren, Wirtschaftsingenieuren, Consultants etc.

Organisatorische Hinweise: Consulting-Academy for Professional Railway-Consultants

Nächste Veranstaltung >>> www.ifv-bahntechnik.de/timetable.pdf 

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/consulting-academy

Anmeldung als REFERENT mit dem online-Formular >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/referenten

Informationen für TEILNEHMER anfordern >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/teilnehmer

SPECIAL CALL FOR PAPERS  >>>  QUALIFIZIERTE BERATER TRAGEN VOR!  

RAIL-CONSULTING-ACADEMY //  CONSULTING-COMPETENCE

Berater aller bahnrelevanten Fachbereiche können sich mit Präsentationen zu aktuellen Themen (eigener Wahl) bzw. zu bereits  abgeschlossenen Beratungsprojekten vor einem interessierten Publikum aus der Bahnindustrie bzw. dem Dienstleistungssektor vorstellen. Zugelassen sind Vortragsvorschläge aus allen technischen und wirtschaftlichen Beratungsfeldern; insbesondere aus dem Bereich Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung. Inhaltliche Bezüge zur  Bahn- bzw. Verkehrstechnik sollten erkennbar sein.

.

.

>>> Call for Papers >>>

>>> Referenten >>> Referenten-Ameldung

.

>>> Teilnehmer >>> Teilnehmer-Vormerkung

.

.

.

Weiterführende Informationen:

>> Download >>> Bahn-Berater [pdf]

.


Wenn Sie mehr zum WEITERBILDUNGSFAHRPLAN erfahren möchten:

.

.

.

.

.

.

.

.

Alle Informationen zum Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Bahnbranche >>> www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildungINFO

.

#

.

Intensiv-Seminar: PROJEKTMANAGEMENT

Bei Interesse können Sie per E-Mail INFORMATIONSMATERIAL zu diesem Seminar anfordern:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de

.


.

Seminarinhalte PROJEKTMANAGEMENT (Eintagesseminar)

.

Professionelles Projektmanagement für Technik-Projekte aller Größen (Einzel- und Multi-Projekte)
Wie können Großprojekte sowie multiple Einzel-Projekte sinnvoll „gemanagt“ werden?
Mit hoher persönlicher Motivation und dem notwendigen Projektmanagement-Methodenwissen!

Vorstellung und Bewertung der Nützlichkeit von Online-Tools für das effiziente Projektmanagment.

.

  • PROJEKTMANAGENT-WISSEN (Speziell für TECHNIK-PROJEKTE) gemäß DIN-NORM

– Besonderheiten von Projekten im Bahn- bzw. Verkehrsbereich

– Erfolgsfaktoren im Projektmanagement (speziell im Verkehrssektor)

– Projektmanagement „state of the art“? (Anforderungen, Fähigkeiten)

– Projektmanagement in der Praxis: Beispiele aus der Verkehrstechnik

 

  • KLASSISCHES PROJEKTMANAGEMENT von GROSSPROJEKTEN 

– Charakteristika: hohe Kosten, lange Laufzeit, hohe Risiken

– Projektplanung, Steuerung, Kontrolle

– Planung sowie permanente Planungsoptimierung

– Projektrisiken und Risikominimierungsverfahren

 

  • MODERNES PROJEKTMANAGEMENT sowie PROJEKT-PORTFOLIO-MANAGEMENT (MULTIPROJEKT-MANAGEMENT) im Bahn- und Verkehrsbereich

– Überblick bei unternehmens- bzw. abteilungsübergreifenden Projekten behalten – trotz wechselnder Ansprechpartner

– Projektlandkarte als Koordinations- und Führungswerkzeug

– Kommunikation im Projekt (Hinweise zum Konfliktmanagement)

 

  • PROJEKTMANAGEMENT-TOOLS sowie VIRTUELLES PROJEKTMANAGEMENT

– Projektmanagement-Tools (Projektmanagement-Software für Desktop-Anwendungen)

– Projektmanagement-Tools bei standortübergreifenden Projekten mit Online-Tools (state of the art der groupware) – mit kritischer Bewertung des Netto-Nutzens

– Projektmitarbeiter-Briefing sowie Projektleiter-Spezialaufgaben

.

(Hinweis: Das Seminarprogramm ist vorläufig – Die Seminarmodule werden am Veranstaltungsbeginn (teilweise) an die Teilnehmerwünsche angepasst.)

.

.


.

 

.

Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

Das Eintagesseminar „Projektmanagement-Training“ (PM) hat das Ziel, aktuelles Know how zum PM in praxisnaher Form zu vermitteln und damit die Leistungsfähigkeit des Projektmanagers zu nachhaltig steigern. Die verbesserte Qualität des PM zeigt sich bei technischen Projekt-Parametern sowie in betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Ebenfalls wichtig ist der richtige Umgang mit unterschiedlichen Risikofaktoren. Welche PM-Software ist „adäquat“ für unterschiedliche PM-Einsatzgebiete? Die Seminarteilnehmer lernen den Umgang sowohl mit „typischen“ als auch mit unerwarteten Herausforderungen beim PM von technischen Großprojekten. Der „menschliche Faktor“ kommt dabei nicht zu kurz.
Das Seminar liefert umsetzungstaugliche Anleitungen und praktische Finger-zeige – z. B. beim Multiprojektmanagement, welches im Verkehrssektor immer häufiger vorkommmt. Als Absolvent des Trainings steigern die Wahrscheinlichkeit zur Erreichung von Projektzielen (Ergebnisse, Termine, Kosten etc.) durch Einsatz der besten Methoden zum Projektmanagement (sowie: Risikomanagement).

  • DIN 69901 “Projektmanagement – Projektmanagementsysteme”
  • DIN 69909 “Multiprojektmanagement – Management von Projektportfolios, Programmen und Projekten”
  • Projektmanagement-Software (Toolbox, Onlinetools)

.


.

 

.

.

Alle Informationen zum Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Bahnbranche >>> www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildungINFO

.

.

.

#

.

Intensiv-Seminar: ZEIT-MANAGEMENT  ( = Zeitplanung und Arbeitseffizienz für vielbeschäftigte Fach- und Führungskräfte)

Bei Interesse können Sie per E-Mail INFORMATIONSMATERIAL zu diesem Seminar anfordern:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de

.

.


.

SEMINAR-INHALTE: ZEITMANAGEMENT (Eintagesseminar)

.

Zeitmanagement bedeutet: Die vorhandene Zeit besser nutzen! (Das ist leichter gesagt, als im Alltag getan!) 

Zielsetzung: Mehr Leistung bei weniger Stress!

Leifrage: Wie kann man die immensen Anforderungen des heutigen Berufslebens „schaffen“, ohne dabei selbst „geschafft“ zu werden?

Mit der richtigen Einstellung und mit zeitgemäßen Arbeitstechniken! 

Es kommt auf das Methodenwissen an: Mit den richtigen Werkzeugen (d. h. Arbeitstechniken) ist das Zeitmanagement (bzw. Selbstmanagement) keine „Kunst“, sondern „Können“! 

Zeitmanagement ist der Schlüssel zum persönlichen Erfolg und besseren Leistungen!

Das Seminar zeigt Wege auf, das Smartphone zeiteffizient zu nutzen – und nicht in die Zeitfalle zu tappen! 

.

  • SELBST-MANAGEMENT – sofort wirksames Aktionsprogramm
    – Individuelles Beanspruchungsprofil (und Anforderungsprofil)
    – Hochwirksame Selbst-Management-Tools
    – Aktionsprogramm zur Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit

 

  • REALISTISCHES ZEITMANAGEMENT für VIELBESCHÄFTIGTE
    – Zeitmanagement und Arbeitszeitkonzentration für Vielbeschäftigte
    – Zeitnutzungsgrad-Optimierung und Elimination von Zeitfressern
    – individuelles sowie interpersonelles Zeitmanagement (Team-Mgt.)
    – Anti-Stress-Training

 

  • PRAKTISCHE ARBEITSTECHNIKEN FÜR FACH- UND FÜHRUNGKRÄFTE
    – Arbeitstechniken für komplexe Aufgaben und radikale Arbeitszeitreduzierung für Menschen mit vollem Terminkalender
    – Erfolgserprobte Techniken: Mind-Manager, Rapid-Writing- & Rapid-Reading-Technique, Aufgaben-Priorisierungs-Technik für A, B, C, D-Prioritäten.

 

  • SELBSTMOTIVATION und UMSETZUNGSSTRATEGIE
    – ZEIT gewinnen durch die ONE-Minute-Management-Toolbox
    – Elementare Vereinfachung durch SIMPLIFY-your-Work-Techniken
    – Systematisches Strukturieren: Getting-Things-DONE-Methode

.

 

(Hinweis: Das Seminarprogramm ist vorläufig – Die Seminarmodule werden am Veranstaltungsbeginn (teilweise) an die Teilnehmerwünsche angepasst.)

.

Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

Das kompakte Eintagesseminar Zeitmanagement-Training hilft Vielbeschäftigten mit gut gefülltem Terminkalender wirklich weiter! Es ist an typischen Anforderungsprofilen ausgerichtet und problemlösungsorientiert gestaltet. Mit vielen Beispielen aus dem beruflichen Alltag erlernen die Teilnehmer praxistaugliche Techniken des Selbstmanagements, welche sich effizienzsteigernd auswirken. Die Seminarteilnehmer erleben berufsnahe Situationen in Form einer interaktiven Optimierung von „zeitkritischen Tagen“, „hektischen Sitzungen“ und „aufreibenden Projekten“ und üben dabei wirksame Methoden ein, welche beim Anti-Stress-Training helfen.

Der Nutzen für die Seminarteilnehmer ist vielfältig: typische Zeitfresser können eliminiert werden und die Konzentration auf wesentliche Ziele lässt sich steigern. Mit zeitgemäßen Arbeitstechniken sowie Methoden zur Erhöhung der Lern- und Gedächtnisleistung kann man mehr Leistung bringen – und das bei deutlich reduziertem Stress-Level.

Mit der trainierten Arbeitstechnik erhöhen Sie Ihren Wirkungsquerschnitt!

Sie erfahren, üben und verinnerlichen die derzeit besten Methoden des Selbstmanagements. Sie können Ihre Leistungsfähigkeit durch die richtigen Techniken wirksam steigern – Ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner werden dies positiv bemerken!

.

.

Download ANMELDEFORMULAR >>> weiterbildung.pdf

.


.

 

.

.

Alle Informationen zum Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Bahnbranche >>> www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildungINFO

.

.

#

.

Intensiv-Seminar: PRÄSENTATIONS-TECHNIK  (= Rhetorik-Seminar für Fachvorträge & Präsentationen vor großem Publikum)

Bei Interesse können Sie per E-Mail INFORMATIONSMATERIAL zu diesem Seminar anfordern:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de


.

Seminarinhalte PRÄSENTATIONSTECHNIK-TRAINING

.

.

Professionelle Präsentationen vor großem Publikum bzw. wichtigen Entscheiderrunden:

Wie können Sie Ihre Botschaft wirkungsvoll in die Köpfe der Zielgruppe (d. h. Zuhörer im Auditorium) bringen?
Finden Sie den richtigen Ton und optimieren Sie Ihre Präsentations- und Vortragstechnik!

.

.

  •  Analyse von Präsentationen (insbes.: Fachvorträge von Ingenieuren vor technisch vorgebildetem Publikum im Bahn- und Verkehrssektor)

– Typische Fehler bei Vorträgen (Einstiegsphase und Redeabschluss)
– Visualisierungsqualität versus Unleserlichkeit
– Formulierungskunst versus Unverständlichkeit

 

  •  ERFOLGSFAKTOREN: Relevante REDNERSTÄRKEN verstärken (und typische Rednerschwächen vermeiden) 

– Erfolgsfaktoren aus der Zuhörerperspektive verstehen
– Verstärkung der eigenen Erfolgsfaktoren als Redner
– Vermeidung von weit verbreiteten Misserfolgsfaktoren

 

  •  Vorbereitung von Präsentationen vor (großem) Fachpublikum

– Themenwahl, Gliederung, Stoffsammlung, Bild- und Videoarchiv(e)
– Den „Rote Faden“ verdeutlichen (bzw. visualisieren)
– Ausarbeitung eines prägnanten Vortrags
– Powerpoint-Präsentationen und andere Präsentationstechniken

 

  •  Professionelle Präsentationstechnik (Vortrag und Diskussion)

– Rhetorische Mittel (wirkungsvolle Redetechniken)
– Verbale sowie non-verbale Kommunikation
– Adäquater Umgang mit Fragen bzw. Einwänden in der Vortragsdiskussion

 

(Hinweis: Das Seminarprogramm ist vorläufig – Die Seminarmodule werden am Veranstaltungsbeginn (teilweise) an die Teilnehmerwünsche angepasst.)

.

Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

Bei Fachvorträgen von Ingenieuren werden „typische“ Rednerfehler gemacht, die das Publikum langweilen oder (ungewollt) amüsieren: Mangelhafte Vortragsstruktur, unleserliche Vortragsfolien, unverständliche Artikulation und miserables Timing werden von den Zuhörern meist nicht sehr geschätzt. Das Tagesseminar Präsentationstechnik schafft Abhilfe!
Im Seminar Präsentationstechnik werden in systematischer Form alle Erfolgsfaktoren verstärkt, die für eine gute Rednerwirkung von Bedeutung sind.
Sie lernen gute und zielgruppenorientierte Fachvorträge mit minimalem Zeitaufwand vorzubereiten, inhaltlich sinnvoll zu strukturieren und optisch ansprechend zu Papier (bzw. zur Vortragsfolie „Slide“) zu bringen.
In mehreren Trainingsrunden feilen Sie an Ihrer Artikulationstechnik, an der Gestik und Mimik und erhalten durch den Einsatz von Videokameratechnik ein objektives Feedback. Ihre Vorträge werden akustisch deutlicher bzw. optisch prägnanter und erreichen inhaltlich die Köpfe der Zuhörer. Durch wohlüberlegte rhetorische Mittel optimieren Sie die Redewirkung in motivationaler Hinsicht. Als Redner werden Sie unter Anwendung der im Seminar vermittelten Präsentationstechnik besser wahrgenommen und Ihre Botschaft entfaltet die volle Wirkung. Schließlich trainieren Sie, mit Fragen und Diskussionsbeiträgen richtig umzugehen.
Die oben genannten Präsentationsfehler können künftig vermieden werden!

.

.

Download ANMELDEFORMULAR >>> weiterbildung.pdf

.


.

 

.

.

Alle Informationen zum Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Bahnbranche >>> www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildungINFO

.

.

.

#

Tagungsankündigung:

 

TSI 2020

 

Die 21. Expertentagung zum Thema

BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABILITÄT für Bahninfrastruktur und Schienenfahrzeuge

findet am 25. und 26. Juni 2020  statt.

.

SAVE THE DATE

.

Weitere Informationen folgen!

.

Die EARLY BIRD ANMELDUNG  zu Frühzahlerkonditionen ist ab sofort möglich!

 

 

Systematisches Networking von kompetenten Partnern der Bahn- und Verkehrstechnik!

Hier sind Sie genau richtig! >>> www.ifv-bahntechnik.de

   

.

 
Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie genau richtig, wenn Sie sich mit relevanten Themen der Bahn- und Verkehrstechnik in Wirtschaft und Wissenschaft beschäftigen und wenn Sie an der systematischen Vernetzung von Firmen, Institutionen und Experten interessiert sind.

.

Haben Sie Fragen? >>> www.ifv-bahntechnik.de/ansprechpartner


.


.



   

.

Wenn Sie sich JETZT für eine der nächsten Bahntechnik-Fachveranstaltungen anmelden möchten,

nutzen Sie einfach die neuen

ONLINE-ANMELDEFORMULARE:

.

.

 

...   ...


Teilnehmer-Stimmen
IFV-Startseite
VEREINSPROFIL

.

.


TWITTER @bahntechnik
IFV-Veranstaltungen
Sie möchten sich als Teilnehmer für eine der nächsten IFV-Veranstaltungen anmelden? HIER finden Sie das ONLINE-ANMELDEFORMULAR!

ANMELDEN

Terminvorschau Bahntechnik DOWNLOAD >>> timetable.pdf Download >>> IFV-Timetable.pdf  

Your browser doesn't support the HTML5 CANVAS tag.