2020

Bahn-Brandschutz 2020

 

Das 8. internationale Fachsymposium FIRE SAFETY IN RAILWAY SYSTEMS zum Thema Bahn-Brandschutz bei Schienen-Fahrzeugen und Bahn-Bauwerken findet im Jahr 2020 in München statt;

  • Termin: 11. – 12. März 2020
  • Veranstaltungsort: München
  • Fachtagung PLUS Fachausstellung PLUS Networkingabend PLUS Fachbuch PLUS Fachexkursion zum neuen Firmenstandort von WAGNER Rail GmbH in Haar bei München
  • Nur wer sich anmeldet kann dabei sein! >>> ANMELDEFORMULAR für TEILNEHMER oder Veranstaltungsprospekt zum Download >>> fire-safety.pdf    DOWNLOAD >>> Veranstaltungsprospekt (((pdf)))

 

.

 

.

FACHPROGRAMM

.

Das Tagungsprogramm der 8. internationalen Bahn-Brandschutztagung steht hier zum DOWNLOAD bereit:

>>> www.ifv-bahntechnik.de/fire-safety.pdf    DOWNLOAD >>> Veranstaltungsprospekt (((pdf)))   <<<

.


.

REFERENTEN und VERANSTALTUNGSPARTNER

 

.


.

FACHAUSSTELLER und SPONSOREN 

 

.


.

ANMELDEFORMULAR

Download ((( pdf ))) und ausgefüllt zurücksenden an >>> tagung@ifv-bahntechnik.de

.

.

Verbleibende Zeit bis zum Beginn des Fachsymposiums FIRE-SAFETY 2020

.

ONLINE-ANMELDEFORMULAR

Tagungsteilnehmer können sich für dieses Fachsymposium ab sofort ONLINE anmelden  >>> ANMELDEFORMULAR für TEILNEHMER

(Sobald Ihr Internet-Browser das Anmeldeformular fehlerfrei übermitteln konnte, erhalten Sie eine automatische E-Mail mit der Eingangsbestätigung. Andernfalls verwenden Sie bitte das konventionelle Anmeldeformular >>>fire-safety.pdf – Anmeldebogen auf der letzten Seite.)


 

.


.

FRAGEN / KONTAKT zum TAGUNGSTEAM

.

Tagungsorganisation / Teilnehmeranmeldungen / Organisatorische Fragen:

Organisatorische Fragen zu dieser Veranstaltung bitte per E-Mail an:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de

.

Tagungsleitung / Inhaltliche Anfragen:

Inhaltliche Fragen zu dieser Veranstaltung sowie zum Arbeitskreis Bahn-Brandschutz bitte per E-Mail an:

>>> schulz@ifv-bahntechnik.de

.


.

Optional:

Am Nachmittag des 12. März 2020 findet eine Sitzung des Arbeitskreises Bahn-Brandschutz in München statt.

Teilnahme nur für Mitglieder im AK#05 (2020).

Das Antragsformular für die Mitgliedschaft finden Sie hier zum Download >>> www.ifv-bahntechnik.de/ak.pdf

.

.


.

Offizielle VERANSTALTUNGSPARTNER:

 

.

.

Hier könnte Ihre Firmenlogo als stehen!

Bei Interesse an einem Ausstellungsstand während der Tagung FIRE SAFETY 2020 senden Sie einfach eine E-mail an >>> tagung@ifv-bahntechnik.de

.


.

Tagungsinformationen / Save the Date!

FIRE-SAFETY 2020

Bahn-Brandschutz bei Schienenfahrzeugen und Bahn-Bauwerken

  • Termin: 11. – 12. März 2020
  • Tagungsort: MÜNCHEN

.

.

 

.

Organisatorische Hinweise finden Sie im Tagungsprospekt. Es gelten stets die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters (agb.pdf).

Tagungsprospekt zum Download  >>> www.ifv-bahntechnik.de/fire-safety.pdf  <<<

Aktualisierungen werden auf der Tagungshomepage veröffentlicht >>> www.ifv-bahntechnik.de/fire-safety

.

Die Anmeldefrist für Referenten (Last Call) der 8. Brandschutztagung endete am 07.02.2020. Nach diesem Datum wurde das Einreichungsformular für Referenten deaktiviert.

.


.

Interessenten können HIER konstenlose Informationen anfordern:

.


.

Was können Sie jetzt tun?

.

Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> Online-Formular Teilnehmeranmeldung

.

Unverbindliche Anforderung von Informationsmaterial für INTERESSENTEN >>> Online-Formular für den Informationsdienst BRANDSCHUTZ

.

.

(Stand des Tagungsprogramms: 07.02.2020 – Programmänderungen vorbehalten!).

.


.

Haben Sie Fragen zur Tagung, zur Fachausstellung, zur Fachpublikation oder zur Fachexkursion?

 

>>> Kontakt zum Tagungsleiter

.

#

.

 

RAIL-DATA und RAIL-QUALITY: 

Moderne Methoden und Anwendungen von “Big Data” und “Data Science” im Bahnbereich

.

.

 

Zweitägiges Brückenseminar RAIL-DATA-SCIENCE zum Thema “WIE funktioniert Bahn-Digitalisierung auf MEINEM Notebook?”

  • Termin: 4.-5. Februar 2020
  • Ort: Aachen
  • Download >>> PROSPEKT.pdf <<<

 

.

Seminarinhalt des zweitägigen Intensivseminars: 

 

BIG-DATA und moderne Methoden zur zeitgemäßen Datenanalytik für den Ingenieur 4.0

Der Methoden-Baukasten 4.0 wird praxisorientiert dargestellt am Beispiel von typischen Fragestellungen aus dem Qualitätsmanagement

.

 

 

Worum geht es inhaltlich?

Ausgangssituation und Herausforderung: Konventionell ausgebildete Ingenieure aller Fachrichtungen verfügen über eine sehr gute Ausbildung und über umfassende Berufserfahrung. Dies gilt insbesondere für „Systemdenker“ im Bahn-Sektor. Aber: Wer im Digitalzeitalter nicht über das notwendige Methoden¬wissen verfügt, verpasst den Zug in die Zukunft:

 

THE FUTURE OF RAIL WILL BE DIGTAL!

Viele, die im „vor-digitalen Zeitalter“ studiert haben, werden immer mehr mit Aufgaben beschäftigt, die unmittelbar oder mittelbar von der Digitalisierung betroffen sind. Von der zunehmenden Autonomisierung bzw. Automatisierung sind inzwischen alle Technologiebereiche der realen Welt betroffen (Stichwort: „Internet der Dinge“). Oftmals fehlt es den Fachleuten der „analogen Welt“ jedoch an zeitgemäßen Methodenkenntnissen der „digital toolbox“, weil Ingenieure oft unter dem „keine ZEIT“- bzw. Unternehmen stets am „kein GELD“-Symptom leiden. In der Folge erkrankt das Unternehmen an sinkender Produktivität in der Projektarbeit und (ältere) Ingenieure an stetig schwindender Beschäftigungsmarkt-Fähigkeit. In der heutigen Transitionsphase kommt es zunehmend darauf an, das konventionelle Ingenieur-Wissen sukzessive um aktuelle Methoden von BIG DATA (Datenanalytik) und KI ALGORITHMEN (regelbasierte künstliche Intelligenz) zu ergänzen. Der Einstieg in die Welt der Bahn-Digitalisierung kann nur gelingen, wenn man sich in diesem Brückenseminar praxistaugliches Wissen über die zeitgemäßen „4.0“-Tools verschafft.

 

Worum geht es in diesem 4.0-Methodenseminar?

Dieses Seminar ist ein Brückenpfeiler für die Weiterbildung von konventionell ausgebildeten Ingenieuren in Richtung des „ENGINEERING 4.0“. Wir werden nicht nur über „Digitalisierung im Allgemeinen“ sprechen, sondern anhand sehr konkreter Anwendungsbeispiele die wichtigsten Methoden für die Bahn-Digitalisierung (a) kennenlernen und (b) in einfachen Fallbeispielen sofort selbst anwenden! Ihr konkreter Nutzen als Seminar-Teilnehmer Teilnehmer erlernen sehr schnell das notwendige Basis-wissen, um mit BIG DATA umgehen zu können. Dieses Know-how ist auf fast alle anderen Bereiche übertragbar. Der komplexe Anwendungsbereich Qualitätsmanagement (QM) ermöglicht den Teilnehmern, konkrete Fall-beispiele rechnen und visualisieren zu können (am eigenen Laptop). Teilnehmer lernen, mit wichtigen „4.0“-Methoden umzugehen und diese im Berufsalltag anzuwenden.

Seminarprogramm am ERSTEN Veranstaltungstag

 

SEMINARINHALTE (1. Pfeiler)

 

BIG DATA – Grundlagen und Methoden Themenschwerpunkt DATA-1 (Schulz / Demian):

 

EINFÜHRUNG in die BAHN-DIGITALISIERUNG

* Bekannte Probleme und konventionelle (d. h. ingenieurfachliche) Lösungsansätze

* BIG DATA and DIGITAL RAIL als Allheilmittel?

* Möglichkeiten und Grenzen von digitalen Methoden

* Zukünftiges Zusammenwirken von analogen und digitalen Elementen im Gesamtsystem Bahn

* Normen und Daten: Normbegriffe und ausgewählte Anwendungsfälle (Bahn-Industrie vs. Industrie 4.0)

* Fragen-Stellen-anstatt-Aussagen-Tätigen-Regel

 

Themenschwerpunkt DATA-2 (Pfaff):

DIGITALE TOOLBOX „4.0“

* Grundlagen von Jupyter und Pyhton

* Installation und Nutzung von Jupyter

* Datenimport und -export (Beispiele mit lokaler csv-Datei bzw. mit JSON-Datei von S3 Cloud-Speicher)

* Weitere Tools (aktuelle Auswahl)

 

Themenschwerpunkt DATA-3 (Pfaff / Schulz):

Daten-Visualisierung und Exploration

* Matplotlib und Plotly

* Anwendungsbeispiele aus den Arbeitsgebieten der Seminarteilnehmer (case studies)

.

Themenschwerpunkt DATA-4 (Pfaff):

Data Science Methoden

* Regression, Dichteschätzer, Monte Carlo Simulation

* Clustering (Unsupervised Learning)

* Supervised Learning und Support Vector Machine

.

Themenschwerpunkt DATA-5 (Demian):

Produkt-Lebenszyklus und Daten-Lebenszyklus

* Herstellung, Betrieb, Modernisierug (and beyond)

* Fallbeispiele (Sicherheit, Verfügbarkeit und betriebswirtschaftliche Aspekte: Kosten versus Nutzen von Big Data – besonders im Bereich Bahn-Qualität)

.

Tagesabschluss und Überleitung zum Apero (optional)

Seminarprogramm am ZWEITEN Veranstaltungstag

 

SEMINARINHALTE (2. Pfeiler)

 RAIL-QUALITY – Anwendungsbeispiele

 

 Themenschwerpunkt Q-1 (Schulz / Demian):

 Industrie „4.0“ und Bahn 4.0

* Aktuelle Herausforderungen des industriellen Wandels: Transition von ANALOG zu DIGITAL

*  Querschnittsaufgabe BAHN-QUALITÄT

*  Konventionelle und digitale Lösungsansätze im Bereich Rail-Qualität bzw. Bahn-Instandhaltung

 

 Themenschwerpunkt Q-2 (Pfaff):

  RAIL-QUALITY I

*  Recap Fertigungsmesstechnik

*  Prüfdatenerfassung und -auswertung

*  Messunsicherheit

*  Strukturierung von Problemen und Lösungsansätzen (Toolbox)

 

 Themenschwerpunkt Q-3 (Pfaff / Demian):

  RAIL-QUALITY II

*  Anwendungsprojekt RAIL-QUALITY

*  Datensatz (Fertigungsdaten) aus der Bahntechnik

*  Aus den Ergebnissen Wertschöpfung generieren

*  Praxis-Modul MdQM

*  Ergebnissicherung: Erfahrungen und Perspektiven

 

Themenschwerpunkt Q-4 (Alle):

 DIGITALE und ANALOGE Lösungsansätze

*  Migration / Transition von „0.4“ nach „4.0“

*  Was wird digital und was bleibt analog?

*  Gesellschaftliche Entwicklungstrends und Fahrplan für den betrieblichen Wandel

*  Ableitung von Handlungsmaßnahmen (Stufenplan)

*  Erkenntnisgewinn (Diskussionsrunde)

 

Tagesabschluss (Schulz):

*  Ergebnissicherung

*  Ausblick und Perspektiven: Analog oder Digital?

*   Abschlussrunde

 

ENDE des zweitägigen Intensivseminars

 >>> Ausgabe der Teilnahmezertifikate <<<

 

 

 


.

Zielgruppe:

Konventionell ausgebildete Ingenieure, die ein Brückenseminar in die Welt des Engineering 4.0 nutzen möchten, um ihr bisheriges Fachwissen auch noch im “4.0-Zeitalter” einsetzen zu können.

.

Veranstaltungstermin:

04. – 05. Februar 2020

.

Veranstaltungsort:

Aachen, Fachhochschule Aachen

Die genaue Adresse vom Seminarraum sowie eine Liste mit Hotelempfehlungen sind in der Anmeldebestätigung enthalten

.

Veranstaltungsprospekt und Anmeldeformular:

Download >>> www.ifv-bahntechnik.de/rail-data-science-2020/prospekt.pdf

.

.


.

 

Anmeldung mit dem ONLINE-Anmeldeformular

>>> 

Anmeldung mit dem konventionellen Anmeldeformular:

>>> PROSPEKT.pdf <<<

 

.

 

Anmeldeschluss: 

27. Januar 2020


.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN zum Thema BRÜCKENSEMINAR 4.0

Was ist ein Brückenseminar 4.0?

>>> Artikel zum Thema BRÜCKENSEMINARE / KNOW HOW 4.0

.

.


.

Ansprechpartner / Teilnehmeranmeldungen: 

Tagungsmanagement >>> Frau J. HEYER

#

 

.

RAIL-MAINTENANCE 2020

Moderne Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Bahn-Infrastruktur

 

>>> ACHTUNG! Terminverschiebung!

>>> Neuer Veranstaltungstermin: 14. – 15. Mai 2020

>>> Tagungsort: Potsdam

.

.

.

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/instandhaltung

.


.

.

RAIL-MAINTENANCE 2020 – BAHN-INSTANDHALTUNG

  • Tagungstermin: 14. – 15. Mai 2020
  • Tagungsort: Potsdam
  • Tagungsinhalt: Moderne Bahn-Instandhaltung
    • Instandhaltung von Schienen-Fahrzeugen
    • Instandhaltung von Bahn-Infrastruktur
    • Instandhaltungs-Software
    • Innovative Dienstleistungen rund um die Instandhaltung
  • >>> ONLINE-ANMELDEFORMULAR für REFERENTEN

.

.


.

Was können Sie jetzt tun?

.

Anmeldung als REFERENT (OPEN CALL FOR PAPERS) >>> Online-Formular Referentenanmeldung

.

Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> Online-Formular Teilnehmeranmeldung

.

Unverbindliche Anforderung von Informationsmaterial für INTERESSENTEN >>> Online-Formular für den Informationsdienst INSTANDHALTUNG

.


.

Fragen zum Tagung?

Kontakt zum Tagungsleiter

.

#

.

RAIL-MAINTENANCE 2020

Moderne Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Bahn-Infrastruktur

 

>>> ACHTUNG! Terminverschiebung!

>>> Neuer Veranstaltungstermin: 14. – 15. Mai 2020

>>> Tagungsort: Potsdam

.

.

.

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/instandhaltung

.


.

.

RAIL-MAINTENANCE 2020 – BAHN-INSTANDHALTUNG

  • Tagungstermin: 14. – 15. Mai 2020
  • Tagungsort: Potsdam
  • Tagungsinhalt: Moderne Bahn-Instandhaltung
    • Instandhaltung von Schienen-Fahrzeugen
    • Instandhaltung von Bahn-Infrastruktur
    • Instandhaltungs-Software
    • Innovative Dienstleistungen rund um die Instandhaltung
  • >>> ONLINE-ANMELDEFORMULAR für REFERENTEN

.

.


.

Was können Sie jetzt tun?

.

Anmeldung als REFERENT (OPEN CALL FOR PAPERS) >>> Online-Formular Referentenanmeldung

.

Verbindliche Anmeldung als TEILNEHMER >>> Online-Formular Teilnehmeranmeldung

.

Unverbindliche Anforderung von Informationsmaterial für INTERESSENTEN >>> Online-Formular für den Informationsdienst INSTANDHALTUNG

.


.

Fragen zum Tagung?

Kontakt zum Tagungsleiter

.

#

 

 

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. ist Aussteller auf der InnoTrans 2020.

Halle: CITY CUBE – Standnummer: ###

.

Wir organisieren den IFV-MEETING-POINT VERKEHRSTECHNIK

–  den Treffpunkt für Experten der Bahn- und Verkehrstechnik,

die sich nach einem STUNDENPLAN* zu definierten Fachgebieten

treffen und vernetzen können.

.

* Den Stundenplan (nach Fachgebieten bzw. Produktgruppen sortiert), können Sie ab sofort kostenlos anfordern >>> www.ifv-bahntechnik.de/newsletter

.

Weitere Informationen zur Standnummer (etc.) folgen.

 

 

 

 

 

25 Jahre IFV BAHNTECHNIK

– wir sind innovationsgetrieben und schauen daher gerne nach vorne! 

.

.

Ausblick

Am Ende des Jahres 2020 soll eine Jubiläumsfeier “25 Jahre IFV BAHNTECHNIK” einen Blick auf die nächsten 25 Jahre werfen – und dabei die Themenfelder #Verkehrswende, #Innovationen und #Wettberwerbsfähigkeit behandeln.

Mehr Informationen zum Jubiläumsjahr werden auf der Informationsseite www.ifv-bahntechnik.de/25-jahre veröffentlicht bzw. in speziellen Newslettern kommuniziert.

Persönliche Mitglieder des Vereins und Firmen im Förderkreis erhalten eine gesonderte Einladung.

.

Wir haben viele Fach- und Netzwerkveranstaltungen im Jahresprogramm.

Siehe TERMINFAHRPLAN zum Download >>> timetable.pdf 

 

.

Rückblick

Im Jahr 1995 wurde von Repräsentanten der Technischen Universität Berlin und des Senats für Wirtschaft Berlin gemeinsam über die Förderung von Innovationen im Bereich der Bahn- und Verkehrstechnik nachgedacht, mit dem Ergebnis, dass ein FORSCHUNGSVERBUND BAHNTECHNIK  gegründet werden sollte. In diesen Sitzungen wurde nebenbei bemerkt auch die Idee der internationalen Verkehrsmesse InnoTrans entwickelt. Maßgeblicher Ideengeber waren Dipl-Ing. Horst-Jürgen RÖSGEN, und Prof. Dr.-Ing. Klaus KNOTHE.

Die Gründer einigten sich auf die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und den Namen INTERDISZIPLINÄRER FORSCHUNGSVERBUND BAHNTECHNIK. Als Sitz der neuen im Berliner Vereinsregister eingetragenen Körperschaft wurde die TU Berlin als “alma mater” festgelegt. Von Seiten des Senats für Wirtschaft Berlin wurde eine Anschubfinanzierung für die ersten Jahre der Vereinstätigkeit bereitgestellt.

Das Vereinsziel besteht in der “Förderung der Weiterentwicklung der Bahntechnik sowie der Verkehrstechnik”.

.

Die Umsetzung dieser anspruchsvollen Zielsetzung gelingt durch:

  • FORSCHUNGSPROJEKTE (Forschungskonzepte, Projektmanagement, Fördermittel),
  • WISSENSTRANSFER (Expertentagungen, Fachsymposien, Fachliteratur),
  • GREMIEN zur VERNETZUNG (Arbeitskreise, Thinktanks etc.).

.

In den Jahren 1995 – 2020 entwickelte sich der IFV BAHNTECHNIK e.V. unter den Vorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Markus HECHT (TU Berlin), Prof. Dr.-Ing. Pedro D. PORTELLA (BAM Berlin) und Prof. Dr. Raphael PFAFF (FH Aachen) stetig weiter:

  • Quantitativ
  • Qualitativ
  • Organisatorisch

.

.

Gegenwart: Status quo und Perspektiven

 

Heute ist der IFV BAHNTECHNIK e.V. ein sehr vitales Netzwerk für die führende Experten der Bahn- und Verkehrstechnik (persönliche Mitglieder) sowie für kompetente Firmen der gesamten Wertschöpfungskette (Bahnverkehrsunternehmen, Bahntechnik-Hersteller und -Zulieferer, Dienstleistungsunternehmen der Planung, Beratung und Steuerung).

Im Jubiläumsjahr 2020 hat der IFV eine effektive Netzwerkgröße von rd. 13300 Mitgliedern, Förderern und Partnern, die in den Ländern DEUTSCHLAND, SCHWEIZ und ÖSTERREICH beheimatet sind. Neben deutschsprachigen Fachveranstaltungen werden vom IFV auch internationale Fachtagungen organisiert, um die IFV-Community auch für englischsprachige Partner zugänglich zu machen.

Der IFV koordiniert zu Jahresbeginn 2020 rd. 28 Arbeitskreise, zahlreiche Kompetenznetze und Thinktanks.

Tendenz: STEIGEND!

.

Angesichts der aktuellen Herausforderungen des internationalen Wettbewerbs sowie der gesteigerten Anforderungen an den klimafreundlichen Verkehr sind weitere Initiativen des IFV BAHNTECHNIK und seiner Partner geplant.

 

  • Interessenten können sich HIER für den Bahntechnik-Informationsdienst des IFV anmelden.

.

#

.

.

Sensor Line GmbH wird Mitglied im Firmennetzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V.

.

[Schrobenhausen, Berlin, 21.01.2020]

.

Sensor Line GmbH ist ein Unternehmen, das sich mit glasfasergestützten Sensoren im Verkehrsbereich beschäftigt.

Seit 1996 hat das Unternehmen mehr als 50000 Sensorsysteme ausgeliefert und in mehr als 50 Ländern installiert.

Anwendungsbereiche für die Spezialsensoren von Sensor Line (fiber optic traffic sensors) sind Messungen im Bereich Straße und Schiene.

Das Wirkprinzip dieser Sensoren besteht darin, bei Deformation ein belastungsabhängiges Output zu liefern und dieses Signal störungsfrei über Glasfaserkabel zu übermitteln.

Aufgrund der Bauweise sind die Sensor-Systeme abstinent gegen elektromagnetische Einflüsse. Zudem können die Sensor-Systeme als nahezu instandhaltungsfrei bezeichnet werden, da sie ohne mechanische Bauteile auskommen.

Am Firmensitz in Schrobenhausen wird unter Leitung des Geschäftsführers Robert Rubner (CEO), Eva Dreier and Julia Knoll hochwertige Qualität entwickelt, produziert und ausgeliefert. Das Unternehmen ist zertifiziert nach ISO 9001:2015.

.

IFV Geschäftsführer Schulz begrüßt das neue Mitglied im Firmenförderkreis: “Wir wissen die international anerkannte Kompetenz der mittelständischen Unternehmen aus Deutschland sehr zu schätzen. Wie sich an den qualitativ hochwertigen Produkten von Sensor Line GmbH zeigt, steht Bahntechnik MADE IN GERMANY + WORLDWIDE DELIVERY sehr hoch im Kurs. Sensor Line GmbH wird ab sofort als offizielles Mitglied im Firmenförderkreis eingebunden in das IFV-Netzwerk von aktiven Arbeitskreisen. Moderne Sensortechnik (Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik) liefert wichtige Bausteine für die Bahn-Digitalisierung.”

.

Für den Bahnsektor sind insbesondere folgende Lösungen von Sensor Line GmbH von Interesse:

  • Vibrations- und Schwingungsanalyse — Vibration Analysis
  • Flachstellen-Detektion — Flat Wheel Detection
  • Gleislage-Analyse — Track Bed Analysis

.

Mehr Informationen zum Unternehmen:

.

>>> Firmenprofil  >>> https://ifv-bahntechnik.de/sensorline

>>> Homepage>>> www.sensorline.de/rail-traffic

>>> Kompetenznetz-Bahntechnik@XING >>>  https://www.xing.com/communities/posts/neues-mitglied-im-bahntechnik-netzwerk-sensor-line-gmbh-1018292444

>>> LinkedIn >>> https://www.linkedin.com/posts/activity-6625379785809899520-k5N3

>>> bahntechnik@twitter >>>  https://twitter.com/bahntechnik/status/1219612364313677825

 

Das Thema BAHN-DIGITALISIERUNG wird vom IFV BAHNTECHNIK aktiv vorangetrieben!

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. organisiert Fachsymposien (öffentliche Expertentagungen) und koordiniert Arbeitskreise (nur für Mitglieder) zu diesem wichtigen Thema.

Für 2020 stehen bereits folgende Termine fest – SAVE THE DATE!


  • Arbeitskreis Bahn-Digitalisierung:
  • Termin: 17./18. März 2020 
  • Ort: KÖLN
  • Organisatorische Hinweise: Anmeldung, Anreise, Hotelempfehlungen >>> Siehe Einladungsschreiben

Haben Sie Fragen zum Arbeitskreis BAHN-DIGITALISIERUNG>>> Arbeitskreiskoordinator

Continue reading

Systematisches Networking von kompetenten Partnern der Bahn- und Verkehrstechnik!

Hier sind Sie genau richtig! >>> www.ifv-bahntechnik.de

   

.

 
Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie genau richtig, wenn Sie sich mit relevanten Themen der Bahn- und Verkehrstechnik in Wirtschaft und Wissenschaft beschäftigen und wenn Sie an der systematischen Vernetzung von Firmen, Institutionen und Experten interessiert sind.

.

Haben Sie Fragen? >>> www.ifv-bahntechnik.de/ansprechpartner


.


.



   

.

Wenn Sie sich JETZT für eine der nächsten Bahntechnik-Fachveranstaltungen anmelden möchten,

nutzen Sie einfach die neuen

ONLINE-ANMELDEFORMULARE:

.

.

 

...   ...


Teilnehmer-Stimmen
IFV-Startseite

Verbleibende Zeit bis zum Beginn des Fachsymposiums FIRE-SAFETY 2020

VEREINSPROFIL

.

.


TWITTER @bahntechnik
IFV-Veranstaltungen
Sie möchten sich als Teilnehmer für eine der nächsten IFV-Veranstaltungen anmelden? HIER finden Sie das ONLINE-ANMELDEFORMULAR!

ANMELDEN

Terminvorschau Bahntechnik DOWNLOAD >>> timetable.pdf Download >>> IFV-Timetable.pdf