Intensiv-Seminar: CONSULTING-COMPETENCE = Kompetente Beratung – Speziell für Consulting-Projekte im Bahnbereich

Bei Interesse können Sie per E-Mail INFORMATIONSMATERIAL zu diesem Seminar anfordern:

>>> tagung@ifv-bahntechnik.de


.

Seminarinhalte CONSULTING-COMPETENCE (Eintagesseminar)

Methodenwissen für Berater von A – Z (Consulting-Toolbox)

Consulting-Competence – speziell für Ingenieure im Bereich Bahn- und Verkehrstechnik

Professionelle Beratungsmethodik hilft Auftraggebern und Beratern bei der Ausschreibung, der Akquisition, der Bearbeitung und Dokumentation von Beratungsprojekten.

 

  • Grundlagen des Management-Consulting

– Der Markt für Consulting-Dienstleistungen (Consulting-Trends, Präferenzen bei technischer und / oder wirtschaftlicher Beratung, Wettbewerbssituation)

– Musterverträge für Consultants (Werk- bzw. Dienstverträge) in Theorie und Praxis

– Psychologische Aspekte im Verhältnis von ratsuchenden Mandanten und ratgebenden Experten. Welches sind die „typischen“ Streitfälle? – Wie kann man diese vermeiden?

 

  • Management-Consulting: Toolbox für alle Phasen der Beratung

– Lebenszyklusmodell eines Management-Consulting-Unternehmens von der Gründung bis zur Beendigung einer langjährigen erfolgreichen Consultant-Tätigkeit

– Gründung einer Consulting-Firma: Formelle Voraussetzungen, Steuern, Finanzierung und typische „Stolpersteine der Vertragsgestaltung“ – (GbR, Partnerschaft, GmbH)

– Konzeption von Consulting-Produkten (Gestaltung beim Kernprozess und Support) sowie Akquisition für „gehobene“ bzw. „komplexe“ Dienstleistungen

– Consulting-Projekte I: Grundlagen und idealtypisches Projektdesign

– Consulting-Projekte II: Konventionelle Ansätze (klassische Beratungsmethoden)

– Consulting-Projekte III: Neuere Ansätze des Consultings (Next Consulting-Toolbox)

– Kritische Phasen im Consulting (Belastungsproben für die Vertragspartnerschaft)

– Weiterentwicklung von Beratungsmodulen und Consulting-Geschäftsfeldern („4.0“)

– Kauf bzw. Verkauf von Consulting-Unternehmen (Mergers & Akquisition) bzw. Beendigung der Beratungstätigkeit durch Verkauf des Büros (bzw. MBO)

 

  • Consulting-Praxis (Workshops zu typischen Beratungssituationen)

– Bedarfsermittlung und Angebotserstellung bei Unternehmen der Bahntechnik

– Projektmanagement und Multiprojektmanagement bei Beratungsprojekten

– Krisenmanagement, Leistungsstörungen und betriebswirtschaftliche Abrechnung

(Hinweis: Das Seminarprogramm ist vorläufig – Die Seminarmodule werden am Veranstaltungsbeginn (teilweise) an die Teilnehmerwünsche angepasst.)


Ihr Nutzen als Seminarteilnehmer

An einem Tag lernen Sie die TOOLBOX für ERFOLGREICHES CONSULTING kennen! Sie erhalten Orientierung über die Grundlagen ordnungsgemäßer Beratung. Sie erfahren, wie Sie – auch aus Sicht der Mandanten – erfolgreiche Beratungsprojekte realisieren können!

  • Ausschreibung von Beratungsprojekten – (Angebots- und Vertragsgestaltung)
  • Durchführung von Beratungsprojekten
  • Erfolgsfaktoren von Beratungsprojekten (Beispiele aus der Bahn- und Verkehrstechnik)


.

Consulting-Academy and Consulting-Certificate

Weiterbildung von Bahn-Beratern

Zertifizierung von Bahn-Beratern


 

Consulting-Academy

  • Der IFV BAHNTECHNIK e.V. führt regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY in Kooperation mit der FACHGESELLSCHAFT FÜR QUALIFIZIERTE BERATER ( www.fg-berater.de ) sowie dem INSTITUT FÜR MANAGEMENT-CONSULTING ( www.institut-fuer-management-consulting.de ) durch.


 

.

  • Die Teilnahme an den Veranstaltungen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY kann bei der Zertifizierung zum CERTIFIED-CONSULTANT als “qualifizierende Weiterbildungsveranstaltung” anerkannt werden  ( www.certified-consultant.com ).

Worum geht es bei der CONSULTING-ACADEMY?

CONSULTING-COMPETENCE!

Wir möchten die BESONDERS GUTEN BERATER, die im Gefilde der Bahntechnik professionell tätig sind, identifizieren und mit einem speziellen BERATER-ZERTIFIKAT auszeichnen. Der Prozess der Berater-Zertifizierung ist in anderen Sektoren bereits seit Jahrzehnten erprobt und die diesbezügliche Zertifizierungs-Ordnung hat sich gut bewährt.

Durch die Auszeichnung als CERTIFIED-CONSULTANT können die so hervorgehobenen Berater auch von beratungssuchenden Unternehmen besser erkannt und in qualitativ hochwertige Projekte eingebunden werden. Davon profitieren alle Seiten des Marktes, denn: Wer möchte schon mit weniger qualifizierten Beratern in komplexe Projekte starten?

Den von uns auf diese Weise empfohlenen Beratern geben wir die Möglichkeit, vor einem interessierten Publikum Fachvorträge zu halten (bzw. neudeutsch einen “Pitch” vor der Zielgruppe abzuliefern).

.

.

>>> RAIL-CONSULTING-ACADEMY

.

PROFESSIONELLE BERATUNG im Bereich BAHN- und VERKEHRSTECHNIK

Berater aller bahnrelevanten Fachbereiche können sich mit Präsentationen zu aktuellen Themen (eigener Wahl) bzw. zu bereits abgeschlossenen Beratungsprojekten vor einem interessierten Publikum aus der Bahnindustrie bzw. dem Dienstleistungssektor vorstellen. Zugelassen sind Vortragsvorschläge aus allen technischen und wirtschaftlichen Beratungsfeldern; insbesondere aus dem Bereich Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung. Inhaltliche Bezüge zur Bahn- bzw. Verkehrstechnik sollten erkennbar sein.

ERSTMALIG können die im Rahmen der RAIL-CONSULTING-ACADEMY von Beratern gehaltenen Fachvorträge als Qualifizierungsleistung für das >Bahn-Berater-Zertifikat< anerkannt werden (siehe: Certified-Consultant.com). Zulässig sind Vorträge bzw. Workshops von Beratenden Ingenieuren, Wirtschaftsingenieuren, Consultants etc.

Organisatorische Hinweise: Consulting-Academy for Professional Railway-Consultants

Nächste Veranstaltung >>> www.ifv-bahntechnik.de/timetable.pdf 

Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/consulting-academy

Anmeldung als REFERENT mit dem online-Formular >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/referenten

Informationen für TEILNEHMER anfordern >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/teilnehmer

SPECIAL CALL FOR PAPERS  >>>  QUALIFIZIERTE BERATER TRAGEN VOR!  

RAIL-CONSULTING-ACADEMY //  CONSULTING-COMPETENCE

Berater aller bahnrelevanten Fachbereiche können sich mit Präsentationen zu aktuellen Themen (eigener Wahl) bzw. zu bereits  abgeschlossenen Beratungsprojekten vor einem interessierten Publikum aus der Bahnindustrie bzw. dem Dienstleistungssektor vorstellen. Zugelassen sind Vortragsvorschläge aus allen technischen und wirtschaftlichen Beratungsfeldern; insbesondere aus dem Bereich Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung. Inhaltliche Bezüge zur  Bahn- bzw. Verkehrstechnik sollten erkennbar sein.

.

.

>>> Call for Papers >>>

>>> Referenten >>> Referenten-Ameldung

.

>>> Teilnehmer >>> Teilnehmer-Vormerkung

.

.

.

Weiterführende Informationen:

>> Download >>> Bahn-Berater [pdf]

.


Wenn Sie mehr zum WEITERBILDUNGSFAHRPLAN erfahren möchten:

.

.

.

.

.

.

.

.

Alle Informationen zum Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Bahnbranche >>> www.ifv-bahntechnik.de/weiterbildungINFO

.

#

Systematisches Networking von kompetenten Partnern der Bahn- und Verkehrstechnik!

Hier sind Sie genau richtig! >>> www.ifv-bahntechnik.de

   

.

 
Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie genau richtig, wenn Sie sich mit relevanten Themen der Bahn- und Verkehrstechnik in Wirtschaft und Wissenschaft beschäftigen und wenn Sie an der systematischen Vernetzung von Firmen, Institutionen und Experten interessiert sind.

.

Haben Sie Fragen? >>> www.ifv-bahntechnik.de/ansprechpartner


.


.



   

.

Wenn Sie sich JETZT für eine der nächsten Bahntechnik-Fachveranstaltungen anmelden möchten,

nutzen Sie einfach die neuen

ONLINE-ANMELDEFORMULARE:

.

.

 

...   ...


Teilnehmer-Stimmen
IFV-Startseite
VEREINSPROFIL

.

.


TWITTER @bahntechnik
IFV-Veranstaltungen
Sie möchten sich als Teilnehmer für eine der nächsten IFV-Veranstaltungen anmelden? HIER finden Sie das ONLINE-ANMELDEFORMULAR!

ANMELDEN

Terminvorschau Bahntechnik DOWNLOAD >>> timetable.pdf Download >>> IFV-Timetable.pdf  

Your browser doesn't support the HTML5 CANVAS tag.