Allgemein

Neuer Arbeitskreis BAHN-REAKTIVIERUNG lädt ein zur konstituierenden Sitzung am 12.12.2019 in Bielefeld!

 

.

Kostenloses Informationsdossier (11 Seiten + Management-Information) anfordern:

>> redaktion@ifv-bahntechnik.de

.

Jetzt anmelden!

>>> https://www.ifv-bahntechnik.de/bahn-reaktivierung-anmeldeformular.pdf

.

.


.

Informationen zum neuen Arbeitskreis BAHN-REAKTIVIERUNG
Reaktivierung von Bahnstrecken und Bahnbetrieben

.

Worum geht es? – Das WICHTIGSTE in drei Absätzen!

  1. In der klimapolitischen Debatte um die Verlagerung von Verkehrsströmen kommt dem Ausbau der Bahnstrecken eine sehr große Bedeutung zu: Weil klimafreundlicher Verkehr auf der Schiene stattfindet, werden mehr Schienenfahrwege sowie Schienenfahrzeuge benötigt.
  2. Weil der NEUBAU zu viel Zeit braucht, sollen vorhandene Bahnstrecken an Orten reaktiviert werden, wo Bahnverkehr sinnvoll ist.
  3. Der Arbeitskreis Bahn-Reaktivierung unterstützt Gebietskörperschaften, Verkehrsbetriebe und die Unternehmen der Bahnwirtschaft bei Bahn-Reaktivierungsprojekten, indem er folgende Leistungen anbietet:
    1. Organisatorische und fachliche Koordination des Arbeitskreises,
    2. Begleitung von besonders aussichtsreichen Pilotprojekten zur Bahn-Reaktivierung,
    3. Aufbau eines Nationalen Informations- und Beratungszentrums für die Bahn-Reaktivierung.

.

Phasen der Arbeitskreis-Zusammenarbeit (2019 – 2020)

Phase 1. Konzeptphase >>> Konstituierende Sitzung am 11./12.12.2019 (Vorstellung der Reaktivierungs-Checkliste)
Phase 2. Arbeitskreissitzungen >>> Workshops in Bielefeld (Pilotprojekt Future Rail OWL) – 12/2019 – 12/2020
Phase 3. Lessons Learned >>> Handbuch zur Reaktivierung von Bahnstrecken und Bahnbetrieb
Phase 4. Aufbau der NKBR >>> Nationale Kontaktstelle für die Bahn-Reaktivierung
als zentrale Informations- und Beratungsstelle für Projekte zur Reaktivierung von Bahnstrecken und Bahnbetrieben

.

Zusammenarbeit während der PILOTPROJEKT-PHASE in OWL:
Pilotprojekt „FutureRail-OWL – ZukunftsBahn OWL“ – [12,6 km lange Strecke Verl – Hövelhof]

Weitere Informationen sind dem Informationsdossier Bahn-Reaktivierung zu entnehmen

bzw. der Präsentation in der FH Bielefeld am 12.12.2019

.

Wer kann mitarbeiten?

  • KERN-ZIELGRUPPE sind Akteure, die aktiv an der Reaktivierung von Bahnstrecken mitarbeiten können und wollen.
  • Ebenfalls gefragt sind EXPERTEN aus reaktivierungsrelevanten Organisationen (Gebietskörperschaften, Betreiber, Bahn-Wirtschaft)

.

Anmeldung für Mitglieder

  • Reguläre Mitglieder – [Rabatt für IFV-Mitgliedsfirmen: 1000,00 € (8 Tickets)]
  • Gäste im Projektbeirat NKBR
  • ONLINE-FORMULAR >>> www.ifv-bahntechnik.de/bahn-reaktivierung/anmeldeformular (momentan deaktiviert, bitte verwenden Sie das konventionelle Anmeldeformular!)
  • Konventionelles Anmeldeformular >>> https://www.ifv-bahntechnik.de/bahn-reaktivierung-anmeldeformular.pdf

.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich direkt an den IFV-Arbeitskreiskoordinator und IFV-Geschäftsführer:
Diplom-Volkswirt Eckhard Schulz (CEO)

>>> schulz@ifv-bahntechnik.de

>>> Info-Telefon: 030 81898731

.


.

Jetzt anmelden!

>>> https://www.ifv-bahntechnik.de/bahn-reaktivierung-anmeldeformular.pdf

.

#

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. hat den finalen Aufruf für die Expertentagung BAHN-KLIMATECHNIK veröffentlicht:

LAST CALL FOR PAPERS AND PRESENTATIONS

.

.

Einladung an Referenten und Workshopleiter

Letzter Aufruf zur Einreichung von Vortragsvorschlägen (30 Min.) und Workshop-Konzepten (45 – 60 Min.):

  • KLIMAFREUNDLICHE BAHN-KLIMATECHNIK
  • Allgemeine Aspekte der BAHN-KLIMATECHNIK
  • Forschungsprojekte auf dem Gebiet der HVAC – sowie verwandte Forschungsthemen
  • Anforderungen der Bahn-Betreiber an die Klimatechnik: Ökonomie vs. Ökologie
  • Innovative Technologie – State of the art der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • Erkenntnisgewinn bezüglich aktueller Herausforderungen der Bahn-Klimatechnik
  • Beiträge aus der Praxis: Von der Projektanfrage zum Prototyp bzw. zum Endprodukt
  • Vorschläge zu sonstigen Themen sind willkommen, sofern eine gute Begründung genannt wird, warum dieser Vortrag im Rahmen dieser Tagung gehalten werden sollte.

.

Einsendeschluss für Vortragsvorschläge: 31. September 2019

.

DOWNLOAD >>> LAST CALL FOR PAPERS [PDF]

.

.

Referentenanmeldung:

>>> ONLINE-Referentenanmeldung >>> www.ifv-bahntechnik.de/referenten

.

.


.

Fragen zur Tagung?

>>> Kontakt zum Tagungsleiter

Die vom Interdisziplinären Forschungsverbund Bahntechnik e.V. herausgegebene Schriftenreihe BAHNTECHNIK AKTUELL dient der Bahnbranche als STANDARDLITERATUR zu den aktuellen Themen der Bahntechnik und liefert als NACHSCHLAGEWERK den Experten Antworten auf relevante Fragestellungen der Bahn- und Verkehrstechnik.

 

Der 70. Band dieser Schriftenreihe wurde am 25. Juni 2019 veröffentlicht und den Teilnehmern der Jubiläumstagung TSI 2019 in gedruckter und gebundener Form überreicht.

.

TSI 2019: Bahntechnische Zulassung und Interoperabilität in Deutschland und Europa

  • Bahn-Infrastruktur
  • Schienen-Fahrzeuge
  • ZZS, ETCS, 4. Eisenbahnpaket

 

.

Neben der “kostenlosen Teilnehmeredition” wird für die am Thema TSI interessierte Fachöffentlichkeit noch eine “kostenpflichtige Interessentenedition” in limitierter Auflage bereitgestellt, die bei der Vereinsgeschäftsstelle des IFV BAHNTECHNIK e.V. angefordert werden kann.

>>> Tagungsdokumentation TSI 2019 >>> Bestellformular

>>> Inhaltsverzeichnis TSI 2019 >>> Preview

 

Für Vereinsmitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V. wird eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Vortragsinhalte vorbereitet (derzeitiger Status: “under construction”).

.

.

#

 

 

Das 12. internationale Fachsymposium zur SICHERHEIT von SCHIENENFAHRZEUGEN findet am 9. – 10. Mai 2019 in Berlin statt.

  • Titel der Tagungsserie:  PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES
  • Konferenzsprache: Englisch
  • Tagungsbegleitende Fachausstellung #PS2019
  • Anmeldeschluss: 30. April 2019
  • Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety

 

Information und Einladung zum Download >>> >>> brochure.pdf

 

.

Welcome to the 12th international symposium on

PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES

#PS2019

 

The next symposium on PASSIVE SAFETY of RAIL VEHICLES will take place 9th and 10th of May 2019 in Berlin / Germany under the auspices of Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht (TU Berlin)

.

INFORMATION and INVITATION

>>> PROGRAMME BROCHURE:

>>> Passive Safety 2019 BROCHURE.pdf

Apply now!

.

 

Online Anmeldeformular >>>

.


.

 

Alle relevanten Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety

.

.

#

 

.

Unser Ziel:

Förderung der Weiterentwicklung der Bahntechnik sowie der Verkehrstechnik 

.

Unsere Aktivitäten:

  • Fachtagungen (nationale Expertentagungen, internationale Fachsymposien und lokale Weiterbildungsseminare), 
  • Fachliteratur (Schriftenreihe Bahntechnik und Workingpapers in interdisciplinary Railway Research), 
  • Fachliche und organisatorische Begleitung von Forschungsprojekten zur gezielten Generierung von Innovationen bei Schienenfahrzeugen und Bahn-Infrastruktur, 
  • Fachliche Koordination von effizienten Gremien der Bahn- und Verkehrstechnik (Arbeitskreise, Kompetenznetze, Thinktanks und Führungskräftezirkel)
  • Systematische Vernetzung relevanter Akteure der Bahn- und Verkehrstechnik auf mehr als 25 Themengebieten bzw. Marktsegementen

.

Unsere Mitglieder:

  • Bahnbetriebe (Operateure: EVU, EIU und deren Tochtergesellschaften)
  • Hersteller aller Wertschöpfungsstufen (Systemhäuser und Zulieferindustrie)
  • Dienstleister (Beratende Ingenieure, Gutachter etc.) 
  • Wissenschaftler (Hochschulen und Forscher)
  • Repräsentanten aus Gesellschaft und Politik (Fach-Verbände, Mandatsträger der Gebietskörperschaften) 

.

Und Sie?

Sie sind bei uns HERZLICH WILLKOMMEN!

.

Haben Sie Fragen?

 

.

 

 

 

Der FACHBEIRAT ist (gem. § 10 der Vereinssatzung) offizielles Organ des IFV BAHNTECHNIK e.V., in dem anerkannte Experten aus WIRTSCHAFT, POLITIK, GESELLSCHAFT und WISSENSCHAFT zusammengeschlossen sind, um über wesentliche Aspekte der Bahn- und Verkehrstechnik zu beraten.

Der WIRTSCHAFTSBEIRAT besteht aus ausgewählten Vertretern der Bahn- und Verkehrswirtschaft und hat die Aufgabe, Vorstand und Vereinsgeschäftsführung in relevanten Fragen zu Entwicklung von Märkten und Technologien zu beraten und somit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des INTERDISZIPLINÄREN FORSCHUNGSVERBUNDES BAHNTECHNIK zu leisten.

Mehr Informationen zum Thema >>> Fachbeirat

Systematisches Networking von kompetenten Partnern der Bahn- und Verkehrstechnik!

Hier sind Sie genau richtig! >>> www.ifv-bahntechnik.de

   

.

 
Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie genau richtig, wenn Sie sich mit relevanten Themen der Bahn- und Verkehrstechnik in Wirtschaft und Wissenschaft beschäftigen und wenn Sie an der systematischen Vernetzung von Firmen, Institutionen und Experten interessiert sind.

.

Haben Sie Fragen? >>> www.ifv-bahntechnik.de/ansprechpartner


.


.



   

.

Wenn Sie sich JETZT für eine der nächsten Bahntechnik-Fachveranstaltungen anmelden möchten,

nutzen Sie einfach die neuen

ONLINE-ANMELDEFORMULARE:

.

.

 

...   ...


Teilnehmer-Stimmen
IFV-Startseite
VEREINSPROFIL

.

.


TWITTER @bahntechnik
IFV-Veranstaltungen
Sie möchten sich als Teilnehmer für eine der nächsten IFV-Veranstaltungen anmelden? HIER finden Sie das ONLINE-ANMELDEFORMULAR!

ANMELDEN

Terminvorschau Bahntechnik DOWNLOAD >>> timetable.pdf Download >>> IFV-Timetable.pdf